„1:0 für ein Willkommen“ mit 500 Euro prämiert

| Fussball Rund um den Verein Ehrungen

Die DFB-Stiftung Egidius Braun hat zwei Celler Fußballvereine für spontane, selbstlose und richtig beispielhafte Flüchtlingsarbeit mit jeweils 500-Euro-Schecks intensiv bedacht.

Die DFB-Stiftung Egidius Braun hat zwei Celler Fußballvereine für spontane, selbstlose und richtig beispielhafte Flüchtlingsarbeit mit jeweils 500-Euro-Schecks intensiv bedacht. Diese Integrationshilfe, unter dem Motto: "Hier hilft man sich", kommt dem federführenden Vorstadtklub SSV Scheuen sowie dem TuS Oldau/Ovelgönne zugute, die schon immens in Sachen Sportbekleidung und Integration mit Übungsleitern in Vorleistung getreten sind.

Kreisvorsitzender Jens-Holger Linnewedel überreichte die vom Niedersächsischen Fußballverband (NFV) weitergeleiteten Einstiegsbeihilfen an die beiden Vereinsvorsitzenden. Beim SSV übergab Linnewedel (links) an Jörg Ristow (rechts) und Spartenleiter Ralf Harms die ausgelobten Fördermittel und das gefüllte Ballnetz für den Trainingsbetrieb. Mit den Fördermitteln sollen Fußballstiefel angeschafft werden.

Zurück